Aktuelle Meldungen

03. Juni 2021

Informationen zu den VSA-Sommerlehrgängen 2021

Um die aktuellen Vorgaben umzusetzen, aber gleichzeitig alle Schiedsrichter*innen und Beobachter*innen bestmöglich auf die Saison 2021/22 vorzubereiten und die entsprechenden Leistungsprüfungen abzunehmen, hat der VSA folgendes Lehrgangskonzept beschlossen. Die Lehrgänge finden in diesem Jahr an unterschiedlichen Tagen in erster Linie online statt. In Präsenz wird nur die Leistungsprüfung abgenommen.

 

Am 10.06.2021 um 19 Uhr starten die Sommerlehrgänge mit einer Auftaktveranstaltung (Achtung: neuer Termin als den BSO kommuniziert wegen Überschneidung mit einem DFB Termin), in denen der VSA über die Lehrgänge, die unterschiedlichen Formate und die Durchführung des Regeltests sowie der Leistungsprüfung informieren wird. Hier ist auch ein Testlauf der Online-Regelteste geplant. Für die Online-Regelteste sollte jeder Lehrgangsteilnehmende testen, ob sein/ihr Zugang zum DFB Online-Lernen funktioniert.

28. Mai 2021

Gastreferent Prof. Dr. Sven Laumer online in Cham

Was sich so alles im Schiedsrichterwesen geändert hat

 

Gastreferent Prof. Dr. Sven Laumer online in Cham

 

„Die einzige Konstante im Leben ist die Veränderung“, begann Sven Laumer seinen hochinteressanten Vortrag. Laumer selbst, Professor für Wirtschaftsinformatik in Erlangen, war Schiedsrichter bis hin zur Bayernliga und kennt die Stadien im Landkreis Cham gut, denn öfters führte ihn die Einteilung in den ostbayerischen Raum nach Cham, Vilzing oder Bad Kötzting.

Bevor er 2018 in den Verbands-Schiedsrichterausschuss (VSA) berufen wurde, war er lange Jahre Obmann und Lehrwart der Gruppe Juro-Nord (Schwabach). Im VSA teilt er nunmehr Spiele der Bayern- und Landesligen ein, aber wickelt sämtliche Angelegenheiten im IT-Bereich ab.

14. Mai 2021

VSA-Mitglied Sven Laumer zu Gast im Bayerwald

Letzten Freitag stand für unsere „Bayerwald-Schiris“ die nächste turnusgemäße Monatsveranstaltung auf der Agenda. Zahlreiche Schiedsrichter aus der Nachbargruppe Wolfstein um GSO Fabian Kilger nahmen das Angebot an, gemeinsam einen Lehrabend durchzuführen. Als Hauptredner, dieses durch die Pandemie ergebenden Online-Meetings vor knapp hundert Zuhörern, konnte GSO Josef Sigl Gastreferent Sven Laumer vom Verbandsschiedsrichterausschuss begrüßen. 

09. April 2021

VSA Sven Laumer zu Gast in Straubing

Groß ist die Sehnsucht bei allen Anhängern des runden Leders in der gesamten Region nach einer Rückkehr auf den beliebten grünen Fußballrasen. Während sich Vereine in der für alle Beteiligten kräfte- und nervenzerrenden Corona-Pandemie akribisch um den gesellschaftlichen Zusammenhalt ihrer Mitglieder bemühen, steht auch die gruppeninterne Kommunikation innerhalb der Schiedsrichtervereinigung Straubing in diesen Tagen nicht still. Nach bereits einiger erfolgreich abgehaltener Videokonferenzen hinsichtlich Regel- und Praxisschulungen vor allem für Leistungsklassenschiedsrichter, stand am vergangenen Freitag, den 09.April 2021, die zweite turnusgemäße Monatsversammlung des Jahres auf der Agenda. Die meisten Gruppenmitglieder hätten sich diese freilich am liebsten in gewohnter Manier in Form geselliger Diskussionen und erhellender Lehrbeiträge als Präsenzveranstaltung in den Räumlichkeiten einer örtlichen Gastwirtschaft gewünscht, was jedoch unter Berücksichtigung der aktuellen Maßnahmen bekanntermaßen nicht möglich ist. Deshalb wurde sich am Freitagabend online zugeschaltet, um die neuesten Informationen zu Regeln, Spielbetrieb und Gruppenaktivität in Erfahrung zu bringen. Lehrwart Stefan Dorfner begrüßte zunächst alle Teilnehmer*innen und begann mit einer kleinen viralen Umfrage, bei der alle Schiedsrichter*innen ein kurzes Meinungsbild zu ihrem aktuellen Interesse an der Schiedsrichterei abgeben konnten. Glücklicherweise stellte sich heraus, dass der Großteil der Gruppe die interne Motivation Spiele zu leiten nicht verloren hat.

06. April 2021

Brych pfeift Real Madrid gegen FC Liverpool

FIFA-Schiedsrichter Dr. Felix Brych aus München leitet heute (ab 21 Uhr, live bei Sky) das Hinspiel im Viertelfinale der Champions League zwischen Real Madrid und dem FC Liverpool. Unterstützt wird er dabei von Mark Borsch aus Mönchengladbach und Stefan Lupp aus Zossen. Vierter Offizieller ist Tobias Stieler aus Hamburg. Als Video-Assistent fungiert Marco Fritz aus Korb.

06. April 2021

Online-Seminar: Die wichtigsten Fußballregeln in 90 Minuten

Du willst dein Fußball-Wissen auffrischen, Schiedsrichter-Entscheidungen besser verstehen und bei der nächsten Regel-Diskussion mit deinen Freunden richtig angeben? Und das alles, ohne die 160 Seiten langen offiziellen „Fußball-Regeln“ des Deutschen Fußball-Bundes zu lesen? Dann bist du beim BFV-Online-Seminar „Das Fußball-Regelwerk im Kurzüberblick“ am 6. April um 19 Uhr genau richtig.

01. April 2021

VON DER BASIS INS HÖCHSTE SCHIEDSRICHTERGREMIUM BAYERNS: ALESSA PLASS IN DEN VSA BERUFEN

Alessa Plass rückt ab dem 1. April für Doris Sußbauer (frühere Kausch) als Beisitzerin in den Verbands-Schiedsrichterausschuss auf.

Der VSA – besetzt mit dem Vorsitzenden, insgesamt vier Beisitzern und dem Landes-Lehrwart mit beratender Stimme – ist zuständig für die Aus- und Fortbildung der Schiedsrichter in allen Bereichen des Fußballs. Unter den Beisitzern muss laut Satzung immer eine weibliche Vertreterin sein.

Alessa Plass war zuvor Mitglied im Verbandslehrstab und hatte vor allem während der Corona-Pandemie viele Online-Projekte des Verbandes, wie zum Beispiel den Online-Neulingskurs, mitgestaltet. Daneben baute sie eine neue Fördergruppe für talentierte junge Schiedsrichterinnen auf.

Die 34-Jährige hat ihr Handwerk wie Horst Schäfer in der Schiedsrichtervereinigung ihrer Heimatstadt Augsburg erlernt, ist zudem noch als Assistentin in der Frauenbundesliga aktiv und wird sich künftig im VSA für den Frauen-Schiedsrichterbereich und die Öffentlichkeitsarbeit engagieren. Unter anderem ist sie dann für die Einteilung in der Frauen-Bayernliga zuständig.

Herzlichen Glückwunsch zur Berufung und weiterhin viel Spaß und gutes Gelingen bei deinem Engagement!
 

 

31. März 2021

Was bitte ist denn da passiert?

Die Schiedsrichtergruppe Kulmbach hat eine Laufchallenge für einen guten Zweck ins Leben gerufen. Vielen Dank an Marc Benker und Udo Konstantopoulos für diesen gelungenen Bericht und die tolle Leistung!

 

Was bitte ist denn da passiert? Liebe Fußballfreunde, könnt ihr Euch noch erinnern, als wir Ende Februar angekündigt haben, mit unseren Spitzenschiedsrichtern und qualifizierten Schiedsrichtern eine Laufchallenge zu machen für einen guten Zweck?! 1.500 Kilometer wollten unsere zehn Kameraden erlaufen ... eigentlich!

Doch was ist passiert?!?! Es hat sich eine wahrliche „Challenge“ innerhalb unserer Schiedsrichtergruppe entwickelt, sodass am Ende nicht weniger als 55 (!!!) Personen Läufe absolviert haben. Alle zusammen haben das ursprünglich avisierte Laufergebnis nahezu verdreifacht und so stehen am Ende 4.130 Kilometer auf dem Laufchallenge-Tacho!!! Alle Läufe wurden auch nachgewiesen, sodass es sich hier um echte Kilometer handelt!

23. März 2021

Sportlerportrait Kenny Abieba

Kenny Abieba ist von Beruf Erzieher: Wenn er nicht arbeitet, ist er normalerweise als Schiedsrichter oder D-Jugendtrainer der SG Quelle Fürth auf dem Fußballplatz unterwegs. Sein Alltag hat sich durch die Corona-Pandemie um 180 Grad gedreht, denn der deutsche Amateurfußball steht seit November 2020 still - ohne Gewissheit, wann und wie es weiter gehen wird. Wie er seinen Corona-Alltag meistert und wie er als Trainer seine U13 bei Laune hält, erfahrt ihr in diesem Video.

Wir regeln das
– Jetzt mitmachen!

 

Du möchtest Schiedsrichter werden? Nimm an einem unserer Neulingslehrgängen teil oder Kontakt mit uns auf!

Unsere Webseite verwendet Cookies und Google Analytics, um dir das bestmögliche Nutzererlebnis zu garantieren. Mehr Infos erhältst du in unserer Datenschutzerklärung.