Wir regeln das – Die Kampagne

www.schiedsrichter.bayern

Karriere

Am Puls der Zeit

Wir regeln das


Die Kampagne

Förderung

Innovation

Vielfältig, ab­wechslungs­reich, ver­antwortungs­voll

Bayerns Schiedsrichter sind weit mehr als reine Spielleiter

Ein Platz, zwei Tore, ein Ball, zwei Teams und Fans, die ihre Mannschaft als Zwölfter Mann bedingungslos anfeuern: Die Zutaten für ein erfolgreiches Fußballspiel sind denkbar einfach. Und doch wird immer wieder ein entscheidender Mosaikstein vergessen, ohne den ein geregelter Spielbetrieb gar nicht möglich wäre: die Schiedsrichter. Allein in Bayern sorgen knapp 10.000 Unparteiische dafür, dass die rund 250.000 Amateurfußballspiele pro Jahr unter perfekten Rahmenbedingungen über die Bühne gehen. Platz- und Passkontrolle, Spielleitung, Bestätigung der offiziellen Ergebnisse und Torschützen – allein auf den ersten Blick ist das Aufgabenfeld eines Unparteiischen riesig – und bildet doch nur die Spitze des Eisbergs.

Ausbildung-2-Gettyimages-631546272

Hast du das Zeug zum Schiri?

F-Junioren, Kreisklasse, Bundesliga oder Champions League. Hast du das Zeug zum Schiri? Mach den Selbsttest!

 

  • Der Ball wird von einem in das Spielfeld hinein ragenden Ast abgelenkt und geht so ins Seitenaus. Welche Regel kommt zur Anwendung?

  • Ein Auswechselspieler läuft auf das Spielfeld und tritt einen Gegner. Der Schiedsrichter zeigt dem Auswechselspieler die rote Karte. War diese Entscheidung richtig?

  • Wie würdest du entscheiden?

Aktuelle Meldungen

30. November 2022

Schiedsrichtergruppe Isar-Rott feiert 75-jähriges Jubiläum

Auf eine durchaus bewegte Geschichte kann die Schiedsrichtergruppe Isar-Rott zurückblicken. Wenngleich diese unter ihrem heutigen Namen auf dem Papier aufgrund einer Fusionierung erst seit knapp fünf Jahren exisitiert, reicht das Gründungsjahr der beiden Ursprungsgruppen Eggenfelden und Landau-Dingolfing doch deutlich weiter bis ins Jahr 1947 zurück. Zur 75-Jahr-Feier der niederbayerischen Unparteiischen ließen es sich auch BFV-Präsident Dr. Christoph Kern und Verbandsschiedsrichterobmann Prof. Dr. Sven Laumer nicht nehmen, persönlich ihre Glückwünsche zu überbringen. Highlight des Festabends in der Stadthalle Dingolfing war dabei mit Sicherheit die stimmungsvolle Festrede durch DFB-Lehrwart Lutz Wagner.

25. November 2022

Treff der Oberpfälzer Schiedsrichterinnen

In der Oberpfalz gibt es rund 1800 Schiedsrichter. „Nur rund 40 davon sind Frauen“, erklärt Bezirks-Schiedsrichterobmann Markus Weigert, der berichtet: „Aus der Oberpfalz ist aktuell keine Frau als Schiedsrichterin oder als Assistentin auf DFB-Ebene tätig.“ Vor wenigen Tagen wurden die Oberpfälzer Schiedsrichterinnen in die BFV-Loge im Jahn-Stadion eingeladen. Mit dabei waren neben Markus Weigert der Bezirksvorsitzende Thomas Graml sowie alle Gruppenschiedsrichter-Obmänner der Oberpfalz. „Daran sieht man die große Wertschätzung. Dies war erst einmal ein erstes Treffen. Weitere sind in Planung“, berichtet Weigert. 

18. November 2022

Schiedsrichter Dietmar Fuchs: "Mir ist das noch nie passiert"

Dietmar Fuchs, Schiedsrichter der Schiedsrichtergruppe Kempten/Oberallgäu, stand am 5. November wie schon so häufig auf dem Sportplatz an der Schule in Rettenberg. Es lief das A-Klasse-Spiel zwischen den beiden zweiten Mannschaften des FC Rettenberg und des FC Türk Sport Kempten. Maximilian Spatz hatte gerade zum 4:1 für die Gastgeber getroffen, Fuchs notierte den neuen Spielstand, als ihn ein Schlag von hinten traf. Der Unparteiische sank getroffen zu Boden, war benommen und es dauerte ein paar Minuten, ehe er wieder auf den Beinen stand.

Wir regeln das
– Jetzt mitmachen!

 

Du möchtest Schiedsrichter werden? Nimm an einem unserer Neulingslehrgänge teil oder Kontakt mit uns auf!

Unsere Webseite verwendet Cookies und Google Analytics um dir das bestmögliche Nutzererlebnis zu garantieren. Mehr Infos erhältst du in unserer Datenschutzerklärung.