Wir regeln das – Die Kampagne

www.schiedsrichter.bayern

Karriere

Am Puls der Zeit

Wir regeln das


Die Kampagne

Förderung

Innovation

Vielfältig, ab­wechslungs­reich, ver­antwortungs­voll

Bayerns Schiedsrichter sind weit mehr als reine Spielleiter

Ein Platz, zwei Tore, ein Ball, zwei Teams und Fans, die ihre Mannschaft als Zwölfter Mann bedingungslos anfeuern: Die Zutaten für ein erfolgreiches Fußballspiel sind denkbar einfach. Und doch wird immer wieder ein entscheidender Mosaikstein vergessen, ohne den ein geregelter Spielbetrieb gar nicht möglich wäre: die Schiedsrichter. Allein in Bayern sorgen knapp 10.000 Unparteiische dafür, dass die rund 250.000 Amateurfußballspiele pro Jahr unter perfekten Rahmenbedingungen über die Bühne gehen. Platz- und Passkontrolle, Spielleitung, Bestätigung der offiziellen Ergebnisse und Torschützen – allein auf den ersten Blick ist das Aufgabenfeld eines Unparteiischen riesig – und bildet doch nur die Spitze des Eisbergs.

Ausbildung-2-Gettyimages-631546272

Hast du das Zeug zum Schiri?

F-Junioren, Kreisklasse, Bundesliga oder Champions League. Hast du das Zeug zum Schiri? Mach den Selbsttest!

 

  • Der Schiedsrichter hat kurz vor Spielschluss zwei Minuten Nachspielzeit angezeigt. Bereits eine Minute später gerät die Mannschaft, welche die Nachspielzeit (durch Zeitspiel) verursacht hat, in Rückstand. Unmittelbar darauf pfeift der Schiedsrichter das Spiel ab. Ist die Entscheidung des Schiedsrichters richtig?

  • Ein Spieler soll ausgewechselt werden. Beim Verlassen des Spielfelds zieht er sein Trikot aus, läuft aber ohne Verzögerung der Auswechslung zur Seitenlinie und verlässt das Feld. Soll der Schiedsrichter den Spieler wegen Ausziehens des Trikots verwarnen?

  • Greift der Spieler ins Spielgeschehen ein?

Aktuelle Meldungen

20. September 2021

VSA Laumer im Ostallgäu

Zur zweiten Präsenzveranstaltung des Jahres durfte Obmann Ingo Weber Anfang September als Gastreferent das Mitglied des Verbandsschiedsrichterausschuss Sven Laumer begrüßen. 59 Ostallgäuer Schiedsrichter nahmen in der Eventhalle an der Flohwiese in Pforzen an der Veranstaltung teil. Dies war vor allem für einige neue Schiedsrichter in den Ostallgäuer Reihen ein besonderes Highlight, da diese über die Online-Schiedsrichterlehrgänge des BFV bei Sven ihre Ausbildung machen durften und ihn bisher „nur“ aus dem Internet kannten.

16. September 2021

Klaus Loscher: Brückenbauer zwischen Kirche und Sport

Es ist außergewöhnlich und wahrscheinlich auch einmalig: Ein nunmehr passiver Fußballschiedsrichter, der Pfarrer ist und jetzt sein Goldenes Ordinationsjubiläum (50 Jahre Geistlicher) feiern konnte. Dr. Klaus Loscher heißt der Mann aus Bayreuth, ein Brückenbauer zwischen Kirche und Sport, dem schon seit jungen Jahren daran gelegen war, diese beiden so unterschiedlichen Institutionen näher zusammen zu bringen.

 

15. September 2021

Hohe Auszeichnung von Joachim Herrmann

Im Rahmen der 100-Jahr-Feierlichkeiten der Schiedsrichtergruppe Erlangen wurden verdiente Schiedsrichter ausgezeichnet. Zu diesem besonderen Anlass war Staatsminister Joachim Herrmann persönlich angereist. Das Highlight des Abends war sicherlich eine ganz besondere Auszeichnung. Das Ehrenzeichen des Bayerischen Ministerpräsidenten für Verdienste im Ehrenamt erhielten: Albin Bauer, Alois Albrecht und Norbert Göbel. Herzlichen Glückwunsch an diese drei Schiedsrichter.

Wir regeln das
– Jetzt mitmachen!

 

Du möchtest Schiedsrichter werden? Nimm an einem unserer Neulingslehrgängen teil oder Kontakt mit uns auf!

Unsere Webseite verwendet Cookies und Google Analytics, um dir das bestmögliche Nutzererlebnis zu garantieren. Mehr Infos erhältst du in unserer Datenschutzerklärung.