Innovation!

----Kommunikation Auf Augenhöhe

Ein positives Image ist wichtig, aber längst nicht alles! Folglich ist die Kampagne „Wir regeln das!“ auch nur ein Puzzleteil eines komplexen Bildes. Um neue Schiedsrichter zu gewinnen und aktive Unparteiische zu halten, setzt der Verbands-Schiedsrichterausschuss deshalb seit Jahren auf innovative Konzepte und einen Austausch auf Augenhöhe. Die Neulingslehrgänge, die die 70 bayerischen Schiedsrichtergruppen für Sportlerinnen und Sportler ab 14 Jahren mehrmals jährlich anbieten, bilden dabei nur das Fundament. Bei Runden Tischen erörtern Verband und Vereine Probleme auf Augenhöhe und erarbeiten gemeinsam kreative Lösungsansätze. Um den gegenseitigen Respekt zu erhöhen und das gegenseitige Verständnis zu erhöhen, konzipierte der Verbands-Schiedsrichterausschuss die Schulung „Zwei Blickwinkel – ein Spiel“, die bayernweit in allen Kreisen angeboten wird.

Innovation-3-Wir-Regeln-Das
Schulung-3

Fachreferenten erklären anhand zahlreicher Videobeispiele die Hintergründe von Schiedsrichterentscheidungen. Vereinsfunktionäre, Trainer, Betreuer und Spieler schlüpfen dabei zunächst selbst in die Rolle des Unparteiischen und beurteilen verschiedene Situationen. Die Schwerpunkte sind dabei Abseits, Notbremse und Handspiel. Ein Meilenstein ist auch das bei einem Schiedsrichterinnen-Lehrgang des DFB ins Leben gerufene und von der Schiedsrichtergruppe Bad Tölz weiterentwickelte Ausbildungsprojekt „Tandem-Schiedsrichter“, das mittlerweile deutschlandweit Nachahmer gefunden hat. Hierbei stehen ein erfahrener Schiedsrichter und ein Neuling gemeinsam auf dem Feld stehen, um die Sicherheit bei der ersten Spielleitung steigern.


Schiedsrichter-Neulingskurs als Teil der Trainer C-Lizenz-Ausbildung.

Schulung

Auch bei der Schiedsrichter-Ausbildung geht der BFV neue Wege. Alle Trainer, die eine C-Lizenz-Ausbildung erwerben wollen, absolvieren im Rahmen dieser Ausbildung seit Januar 2017 zugleich einen abgespeckten Schiedsrichter-Neulingskurs mit intensiver Regelkunde und leiten mindestens drei Spiele. Ziel ist es, den angehenden Coaches ein Gespür für die Rolle des Unparteiischen zu vermitteln und gleichzeitig potenzielle neue Referees zu gewinnen. Um künftig Verband und Vereine noch näher zusammenzubringen soll künftig jeder Klub nach dem Vorbild des Ehrenamtsbeauftragten einen eigenen Vereinsschiedsrichter-Beauftragten bekommen, der sich um Nachwuchsgewinnung und Schiedsrichtererhalt kümmert. Zudem wird in jeder der 70 Schiedsrichtergruppen ein Vertrauens-Schiedsrichter installiert, der bei Problemen als Vermittler fungieren soll.

Du möchtest Schiedsrichter werden? Nimm an einem unserer Neulingslehrgängen teil oder Kontakt mit uns auf!

Wir regeln das
– Jetzt mitmachen!

 

Du möchtest Schiedsrichter werden? Nimm an einem unserer Neulingslehrgängen teil oder Kontakt mit uns auf!

Auf dieser Website werden Cookies eingesetzt. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.