Christian Dietz neu auf der FIFA-Liste als Schiedsrichter-Assistent

Bayerischer Zuwachs auf der Unparteiischen-Liste des Weltfußball-Verbandes FIFA: Christian Dietz hat sich als aktuell siebter Referee aus dem Freistaat für den Einsatz als Schiedsrichter-Assistent auf FIFA-Ebene qualifiziert. Der 36 Jahre alte Realschullehrer, der aus der Schiedsrichtergruppe Kronach stammt und mittlerweile im mittelfränkischen Hausen bei Forchheim daheim ist, zählt zum Gespann um den Schiedsrichter des Jahres 2019, Deniz Aytekin (TSV Altenberg/Nürnberg), und Assistent Eduard Beitinger (ASV Degernbach/Regensburg). Beide stehen bereits auf der FIFA-Liste, der erfahrene Aytekin wird dort schon seit 2011 geführt.

 

Mit der Berufung von Christian Dietz vom FC Kronach schickt der Bayerische Fußball-Verband (BFV) aktuell sieben Unparteiische mit bayerischer Herkunft zu Spielen rund um den Globus ins Rennen. „Das sind natürlich beeindruckende Zahlen und spricht für die Qualität der Referees, die alle ihren Anfang bei uns im BFV gemacht haben und mittlerweile zu den Besten weltweit zählen“, sagt Verbandsschiedsrichter-Obmann Walter Moritz: „Ich freue mich ganz besonders, dass es mit Christian Dietz nun ein weiterer Unparteiischer aus unserem Verband in die Weltspitze geschafft hat. Seine konstant guten Leistungen wurden damit belohnt.“ Dietz wird bei FIFA-Spielen ebenso wie Beitinger als Assistent eingesetzt.

 

Neben Dietz, Aytekin und Beitinger sind mit Marco Achmüller, Angelika Söder, Felix Brych sowie der mittlerweile in Schleswig-Holstein lebenden und aus Niederbayern stammenden früheren Landesliga-Schiedsrichterin Franziska Wildfeuer sieben bayerische Referees weltweit im Einsatz.

Christian-Dietz

Wir regeln das
– Jetzt mitmachen!

 

Du möchtest Schiedsrichter werden? Nimm an einem unserer Neulingslehrgängen teil oder Kontakt mit uns auf!

Unsere Webseite verwendet Cookies und Google Analytics, um dir das bestmögliche Nutzererlebnis zu garantieren. Mehr Infos erhältst du in unserer Datenschutzerklärung.