FLORIAN BADSTÜBNER PFEIFT 1. BUNDESLIGA

Der bayerische Spitzenschiedsrichter Florian Badstübner ist vom DFB für die Saison 2020/21 neu für die 1. Bundesliga nominiert worden. Das entschied das DFB-Präsidium in seiner außerordentlichen Versammlung an diesem Montag (6. Juli). Der 29-Jährige vom fränkischen TSV Windsbach verstärkt damit die Gruppe der bis dato fünf bayerischen Unparteiischen im deutschen Fußballoberhaus.

 

Die bayerischen Spitzenschiedsrichter


Lutz Michael Fröhlich, Sportlicher Leiter Elite-Schiedsrichter des DFB, sagt: “Florian Badstübner hat sich in seinen 35 Spielen in der 2. Bundesliga sehr positiv entwickelt. Das Ergebnis der Detailanalyse mit unserem Coachingteam war, dass er alle Voraussetzungen mitbringt, um sich in der Bundesliga als Schiedsrichter durchzusetzen. Er ist ein souveräner und konsequenter Unparteiischer, hat einen guten Umgang mit den Spielern und bringt das nötige Selbstbewusstsein mit, um auch in schwierigen Spielsituationen richtig zu agieren.“

 

Badstübner kam in der abgelaufenen Saison bei Spielen von der 2. Bundesliga bis zur Regionalliga Bayern (3 Partien) zum Einsatz. Zuletzt leitete er das Drittliga-Aufstiegsrelegationsspiel zwischen Lok Leipzig und dem SC Verl (2:2).

 

Die bayerische Schiedsrichterfamilie gratuliert Florian herzlich zum Aufstieg und wünscht ihm viel Erfolg in Deutschlands höchster Spielklasse!

 

 

Bildquelle: https://www.dfb.de/sportl-strukturen/schiedsrichter/schiedsrichter-im-einsatz/schiedsrichter-der-bundesligen/florian-badstuebner/

Custom-Style-1-Florian-Badstuebner

Wir regeln das
– Jetzt mitmachen!

 

Du möchtest Schiedsrichter werden? Nimm an einem unserer Neulingslehrgängen teil oder Kontakt mit uns auf!

Auf dieser Website werden Cookies eingesetzt. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.