Erster bayernweiter Online-Lehrgang zur Ausbildung zum Fussballschiedsrichter abgeschlossen

Am 11.April startete der erste bayernweite Online-Lehrgang zur Ausbildung zum Fußballschiedsrichter. In vier Wochen wurden über 150 TeilnehmerInnen in den 17 Fußballregeln ausgebildet. Neben dem Selbststudium der Fußballregeln im DFB Online-Lernen-Modul hat der Verbandsschiedsrichterausschuss und sein Lehrstab auch Webinare angeboten, um mit den TeilnehmerInnen über die Umsetzung der Fußballregeln auf dem Platz zu diskutieren. Im Begrüßungswebinar und in einem weiteren Webinar stand die Regel 5 und die Rechte und Pflichten des Schiedsrichters im Mittelpunkt. In einem dritten Webinar wurde die Regel 12 und der richtige Einsatz von persönlichen Strafen diskutiert. Zum Abschluss wurden die fünf Parameter einer erfolgreichen Spielleitung präsentiert. Spielkontrolle, Persönlichkeit, Cleverness, Nachvollziehbarkeit und die Umsetzung der jeweiligen Anweisung sind die Grundlagen einer guten Schiedsrichterleistung.

Walter Moritz, Verbandsschiedsrichterobmann, freut sich, „dass wir mit unseren Lehrgängen aus so breites Interesse in ganz Bayern gestoßen sind und die Rückmeldungen der Teilnehmer durchweg positiv ist.“ Nach vier Wochen Ausbildung und Selbststudium stand dann am ersten Maiwochenende die Prüfung an. In einer Online-Klausur galt es 30 Fragen zu beantworten. Im Mittelpunkt standen Regelfragen über die Fußballregeln und wie diese auf dem Platz umgesetzt werden mussten. Die meisten Teilnehmer meistern die theoretische Prüfung erfolgreich.

Im nächsten Schritt steht nun noch die praktische Ausbildung an. Sobald es die Situation wieder zu lässt werden die Teilnehmer der fünf Online-Lehrgänge durch die jeweiligen Schiedsrichtergruppen in Bayern in der Praxis der SR-Tätigkeit geschult. Mit Wiederaufnahme des Spielbetriebs im Herbst steht dann auch den ersten Spielleitungen nichts im Wege.

„Wir haben in unserem Online-Lehrgang versucht sowohl das Selbststudium, aber auch die gemeinsame Diskussion der Fußballregeln zu kombinieren. Durch diese synchronen und asynchronen Elemente ist uns ein sehr gutes Angebot gelungen, um auf die Corona-Pandemie zu reagieren und die Ausbildung zum Fußball-Schiedsrichter zu digitalisieren“ fasst Sven Laumer, Mitglied im Verbandsschiedsrichterausschuss das Konzept des Bayerischen Fußball-Verbands zusammen.

Seit April bietet der VSA unter Federführung von Alessa Plass, Sven Laumer sowie Alexander Pott die Online-Ausbildungslehrgänge zum Fußballschiedsrichter an. Bereits über 300 Teilnehmern haben die Chance genutzt, sich während des ruhenden Spielbetriebs zum Fußballschiedsrichter ausbilden zu lassen. Im Mai werden zudem noch zwei weitere Lehrgänge starten (Anmeldung für den nächsten Kurs hier).

Img-20200507-Wa0030-01

Wir regeln das
– Jetzt mitmachen!

 

Du möchtest Schiedsrichter werden? Nimm an einem unserer Neulingslehrgängen teil oder Kontakt mit uns auf!

Auf dieser Website werden Cookies eingesetzt. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.